Fotoalbum / Berichte 2010

zurück zur Übersicht  
   
Heidelbeerfest
im Kreis Walsrode
Auf Einladung der deutschen Heidelbeerkönigin Rebecca fuhren die Kirschblütenkönigin Nadine und
Rapsblütenkönigin Kathrin als ausgewählte Gäste nach Walsrode.
Das Fest fand in dem idyllischen Ort Grethem in Herrmans Blaubeerland statt.
Nach einem herzlichen Empfang folgte die Vorstellung der Gastköniginnen auf der Bühne.
Als singende Heidelbeerkönigin verabschiedete sich Rebecca bei ihrem Publikum mit ihrem neuen Hit und einem Lied von Andrea Berg.
Danach folgte die Krönung der neuen deutschen Heidelbeerkönigin Jana.
Nach offiziellem Teil folgte ein Kaffee trinken mit Autogrammstunde und die Königinnen hatten die Gelegenheit
für einen Rundgang über den Hof und sich die Stände der Aussteller und die Handswerkstechniken anzusehen.
Dabei hatten die Hoheiten aus dem Weserbergland die Möglichkeit sich persönlich mit den Besuchern zu unterhalten.
Nach viel genaschten und verkauften Heidelbeeren ging ein schönes Fest zu Ende.







 
Sonne, Hitze und Königinnen
in Witzenhausen
Bei Sonnenschein und schönem Wetter folgten Kirschblütenkönigin Nadine I und Bärlauchblütenkönigin Ilona I der Einladung zur Krönung desr neuen Kirschenkönigin und ihrer fünf Prinzessinnen, ins Kirschenland nach Witzenhausen. Nach dem Gottesdienst mit anschließendem Kir(s)chenkaffee folgte der Umzug zum Witzenhäuser Kaspersteinspucken auf dem Marktplatz an dem auch Nadine I und Ilona I teilnahmen.
Auf der Bühne wurde das neue Königshaus vorgestellt und die die Gastköniginnen hatten die Möglichkeit, sich und ihre Heimatregion den Besuchern vorzustellen. Anschließend erfolgte die Autogrammstrunde der Majestäten.
Trotz der starken Hitze gingen die Hoheiten aus dem Weserbergland nach offiziellem Programm noch durch die Altstadt Witzenhausen und beantworteten Fragen über ihre Region.







 
Besuch beim 3. Altländer Kirschenfest
in Jork
Am letzten Wochenende machten sich Kirschblütenkönigin Nadine I sowie ihre Amtskollegin Bährlauchblütenkönigin Ilona I auf den Weg ins alte Land zum Obsthof Köpke, der zum 3. Altländer Kirschenfest geladen hatte.
Am Tag der Anreise wurden sie herzlich vom Staatssekretär F. O. Ripke, dem Bürgermeister, Inhaber Jan Köpke mit seiner Kirschregentin Steffi I begrüßt und in Empfang genommen. Nachdem sich Nadine I und Ilona I den Publikum vorgestellt und ihre Heimat repräsentiert haben hatten sie die Möglichkeit sich näher mit den Gästen zu unterhalten und viele Autogramme zu verteilen.
Als Dankeschön für den Besuch, wurden alle Majestäten zu einer Barkassenfahrt durch den Hamburger Hafen mit anschließender Stadtrundfahrt vom Organisationsteam eingeladen.
Sonntags wurde das Programm mit einem zünftigen Frühstück fortgesetzt. Gegen Mittag hatten alle Hoheiten noch einmal die Gelegenheit, ihre Heimat den Gästen vorzustellen.
Für die Gäste und Majestäten aus anderen Bundesländern stellte der Überraschungsgast Gottlieb Wendehals seine neue CD vor.
Mit einer Fahrt durch die überdachten Kirschplantagen ging ein ereignisreiches und aufregendes Wochenende für die Königinnen aus dem Weserbergland zu Ende.






 
4. Deutscher Königinnentag
in Heilbad Heiligenstadt
Zwei Tage konnten die Königinnen die Highlights bei der Veranstaltung genießen. Am Samstag fuhren Kirschblütenkönigin Nadine I, Kartoffelkönigin Svenja und die Rapsblütenkönigin Kathrin mit ihrem Team nach Heilbad Heiligenstadt. Es wurde ein Stand aufgebaut, der mit einem Banner des Landkreises Holzminden und des Schlosses Bevern geschmückt wurde und an dem von jeder Sehenswürdigkeit im Landkreis ein Prospekt ausgelegt wurde. Das Interesse an den Prospekten war sehr groß.
Für die Königinnen gab es eine Sternfahrt auf Trikes. Anschließend erfolgte die Eröffnungsveranstaltung auf dem Marktplatz. Sie wurden von dem Landrat des Eichsfeldes, Dr. Werner Henning, dem Bürgermeister Bernd Beck, sowie dem ersten Vorsitzenden der ARGE Matthias Röper aufs herzlichste begrüßt.
Auf den Bühnen wurden die Königinnen an beiden Tagen in Gruppen vorgestellt. Danach erfolgte die größte Autogrammstunde der Welt, über 200 Königinnen schrieben auf 300 m ihre Autogramme.
In der Innenstadt präsentierten sich über 60 Städte und Regionen und stellten ihre Sehenswürdigkeiten dar.
Am Sonntag waren die Königinnen aus dem Landkreis Holzminden komplett, die Bärlauchblütenkönigin Ilona und die Erdbeerkönigin Svetlana gesellten sich noch dazu.
Alle Königinnen wurden von der thüringischen Ministerpräsidentin, Christine Lieberknecht am Theodor- Storm- Denkmal begrüßt. Danach folgte für alle ein Gottesdienst. Anschließend wurde ein Foto von allen anwesenden Königinnen erstellt.
Um 13 Uhr startete der 3 km lange Umzug, der von einem über 30 Jahre alten Mercedes-Cabrio, indem die Ministerpräsidentin saß, angeführt wurde. Ihm folgten über 200 Trikes, auf denen jeweils ein bis zwei Königinnen saßen. Des weiteren waren an dem Umzug
14 Musikzüge und 10 Trachtengruppen beteiligt.
Über 200.000 Besucher folgten begeistert dem Geschehen. Allein von unseren Landkreis- Königinnen wurden über viertausend Autogrammkarten ausgegeben.
Ein schönes Wochenende bei strahlendem Sonnenschein ging für alle Beteiligten glücklich zu Ende.







 
Kirschblütenkönigin beim Rosenfest
in Hann. Münden
Auf Einladung der Stadt Hann. Münden fuhr die Kirschblütenkönigin Nadine I zum Rosenfest. Nach einer herzlichen Begrüßung des Bürgermeisters Klaus Burhenne, Gilde Vorsitzenden Michael Kühlewind, Rosefee Marie Mengler und Organisationsleiterin Julia Byton folgte die Vorstellung auf der Bühne.
Anschließend wurden die Bewerberinnen für das Amt der Rosenelfe vorgestellt und musste einige Fragen zur Stadt Hann. Münden beantworten.
Danach zog sich die Jury zu der auch unsere Kirschblütenkönigin gehörte zurück um über die Kandidaten abzustimmen. Die Wahl fiel auf Alisia Andrecht und Lena Guthardt als Rosenelfe. Neue Rosenfee ist Amrei Meschgbu die vorher als Elfe ein Jahr im Amt war.
Nach dem offiziellen Teil mischte sich Nadine I unters Volk und stand den Menschen für Bilder, Autogrammkarten und Gespräche zur Verfügung.





 
Spargelfest
in Nienburg
Königliche Rhododendron, Spargel und Mee(h)rMit Vorfreude und voller Erwartungen ist die Kirschblütenkönigin Nadine I mit ihren Amtskolleginnen der Bärlauchblütenkönigin Ilona I, der Kartoffelkönigin Svenja I und der neuen Rapsblütenkönigin Kathrin I sowie 28 anderen Königinnen der Einladung zur Rhodo 2010, die nur alle 4 Jahre stattfindet, nach Westerstede gefolgt.
Nach der Begrüßung durch die Rhododendron Königin Saskia I und ihrer Prinzessin Birte folgte die Vorstellung aller Hoheiten auf der Bühne durch Heinz Gehnke.
Anschließend unternahmen alle Königinnen ein Rundgang durch die Hallen und Außenanlagen der Rhodoshow.
Nadine I sowie ihre Amtskolleginnen waren über die Gestaltung und Vielfalt der Blütenpracht sehr fasziniert und staunten über das, was die Gartenbaubetriebe aus dem Umkreis hervorgezaubert haben.
Mehrere tausend Besucher bewunderten an diesem Tag die Ausstellung und das Auftreten der Majestäten. Es wurden viele Fotos gemacht und Autogrammkarten verteilt.
Am nächsten Tag ging es für die Kirschblütenkönigin Nadine I und Rapsblütenkönigin Kathrin I auf die Insel Fehmarn zum Rapsblütenfest 2010.
Die Fehmarner Rapsblütenkönigin Mareike I begrüßte ihre Gastköniginnen aufs herzlichste.
Nach einem kleinem Imbiss und Vorstellung der Gastköniginnen auf der Bühne nahmen Nadine I und Kathrin I am großen Festumzug, der sich aus 68 schön geschmückten Wagen, Fußgruppen und Musikzügen zusammensetzte,
durch Petersdorf teil. Jede Majestät präsentierte sich in einem Cabrio den ca. 6000 Besuchern und verteilte Bonbons und Autogrammkarten.
Während Kirschblütenkönigin Nadine I und Rapsblütenkönigin Kathrin I ihre Heimat auf Fehmarn repräsentierten machten sich Kirschblütenprinzessin Waltraud, Bärlauchblütenkönigin Ilona I, und Kartoffelkönigin Svenja I auf den Weg zum Nienburger Spargelfest.
Die Begrüßung der Majestäten übernahm im diesem Jahr der Landrat Herr Heinrich Eggers, der anschließend das Mikrofon an die Gastköniginnen übergab zur Vorstellung deren Regionen.
Höhepunkt des diesjährigen Spargelfestes war die Proklamation der neuen Spargelkönigin
Die Jury musste aus 5 Kandidatinnen entscheiden wer die neue Spargelkönigin 2010 wird. Am Sonntag war es dann soweit. Spargelchef Fritz Bohrmann gab während dem Fest das rund um das Spargelmuseum stattfand die neue Spargelkönigin Dorothee Vogel bekannt.
Für 1 Jahr wird sie ihre Heimat in Deutschland vertreten. Die Königinnen aus dem Weserbergland gratulierten Dorothee zu ihrer Krönung und repräsentierten ihre Region beim Spargelfest in Nienburg.






Landkreisköniginnen a.d. größten Rhododendronschau Europas





 
Kirschblütenfest
in Wolfsburg
Mit Herzklopfen und kribbeln im Bauch ist die Kirschblütenkönigin Nadine ihrer Einladung der Deutsch- Japanischen Gesellschaft e.V. nach Wolfsburg gefolgt.
Zu ihrem ersten Amtsantritt wurde sie herzlich in Empfang genommen.
Nach der Begrüßung der Präsidentin Frau Teruko Balogh bedanke sich Nadine für die Einladung und stellte ihre Region den Wolfsburgern vor. Anschließend lernte sie den Generalkonsul Herrn Hiroyuki Yakabe sowie die Vizepräsidentin Frau Leonie Beck- Canzler kennen.
Nach einem Buffet mit japanischen Köstlichkeiten standen sportliche Aktivitäten sowie der Auftritt von Ookami-Daiko (Wolfsburger Trommlergruppe) auf dem Programm. Nadine begrüßte während eines Rundganges die Gäste persönlich, verteilte Autogrammkarten und war für Fotos und Interviews der Tageszeitungen zu jeder Zeit bereit. Zum Ende des Festes überreichte die Kirschblütenkönigin Nadine ihren Gastgebern ein Präsent aus dem Weserbergland.






Präsentation
In Hannover
Auf Einladung des Mitglieds des Heimat- u. Verkehrsvereins Golmbach, Herrn Wiechmann, der auf dem Hannoverschen Markt seit 20 Jahren einen Stand hat, machte die Kirschblütenprinzessin Janett Werbung für unser am 25.04.2010 stattfindendes Kirschblütenfest. Die Dame auf dem Foto – Frau Müller – besuchte das Kirschblütenfest in den vergangenen Jahren und freute sich über eine erneute Einladung. Es wurde Werbematerial verteilt, was auch sehr gut angenommen wurde.
Zu dem Ball am 17.04..2010, bei dem die neue Kirschblütenkönigin gewählt wird, laden wir nochmals alle TAH-Leser recht herzlich ein.





Blütenköniginnen des Landkreises
auf der Kasseler Frühjahrsmesse
Anlässlich der Eröffnungsfeier der 28. Kasseler Frühjahrsmesse waren als Frühlingsboten die Kirschblütenprinzessin Jean, die Rapsblütenkönigin Silke und die Bärlauchblütenkönigin Ilona als Ehrengäste mit noch 6 weitere Königinnen und Symbolfiguren aus dem Umkreis von Kassel eingeladen. Sie wurden von dem hessischen Minister für Wirtschaft und Verkehr Dieter Posch, dem Schirmherren Andreas Sandhelger, Direktor des Landbetriebes Landwirtschaft Hessen, Herrn Oberbürgermeister Hilgen sowie der Ausstellungsleitung Familie Umbach und Herrn Walther aufs herzlichste begrüßt..
Nach der Eröffnungsfeier erfolgte ein Rundgang durch die Hallen. Die Ausstellung steht an 2. Stelle nach der grünen Woche. Es präsentierten sich 450 Aussteller der unterschiedlichsten Branchen. Viele Gartenbaufirmen aus dem Umkreis von Kassel verwandelt die Gartenhallen in ein Blütenmeer. Rechtzeitig zum Beginn der Messe zeigten sich die ersten Frühlingsboten mit Sonnenschein und Schneeglöckchen.
Die Kirschblütenprinzessin Jean, die Rapsblütenkönigin Silke und die Bärlauchblütenkönigin Ilona verteilten mit viel Charme Autogrammkarten und Prospekte. Es wurden viele Fotos gemacht und neue Kontakte geknüpft.






Drei Landkreishoheiten auf der 75. Grünen Woche
In Berlin
Die Arge Deutsche Königinnen, die Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner, die FNL hatten eingeladen und ca. 150 Königinnen aus der gesamten Bundesrepublik kamen zur Grünen Woche nach Berlin. Der Einladung folgten auch die Kirschblütenprinzessin Janett, die Kartoffelkönigin Svenja und die Bärlauchblütenkönigin Ilona. Die Bundeslandwirtschaftministerin Frau Ilse Aigner hatte am Sonntag, den 17.01.10 um 12 Uhr zum Empfang an der größten Erntekrone in der Halle des
Ministeriums eingeladen. Sie begrüßte die Königinnen ganz herzlich, dankte für ihre Einsatzfreude bei den Auftritten. Nach der Vorstellung der Königinnen folgte der obligatorische Foto- und Fernsehtermin. Um 14 Uhr maschierten die Hoheiten zu einem Rundgang in den
Erlebnisbauernhof ein. Dort wurden sie durch den Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner und Dr. Gibfried Schenk, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL)
aufs herzlichste begrüßt. Alle Königinnen waren danach zu einem gemeinsamen Kaffetrinken , welches an einer großen Tafel in der Halle 3.2 stand, eingeladen. Nach der Verabschiedung unternahmen unsere Landkreishoheiten einen Rundgang durch die einige Hallen. Am Stand der Weserberglandregion wurden sie freundlich begrüßt und es wurden Erfrischungen gereicht. Die Majestäten warben für ihre Regionen, es wurden viele Autogrammkarten
ausgegeben und Fotos gemacht.



Empfang
Beim Ministerpräsidenten